Die Krimihomepage | Francis Durbridge-Homepage | Paul Temple

Francis Durbridge Homepage: Paul Temple

Biographie

alle Werke

alle Täter
Bücher
Film & TV
Hörspiele
Theater
Paul Temple
Sonstiges
 
Neues auf der Seite
Links
 
Gäste
Kontakt
Forum

Paul Temple

PAUL TEMPLE - Filme, Hörspiele, TV-Serie(n), Bücher, Comics
Der Kriminalschriftsteller Paul Temple ist sicherlich einer der bekanntesten Privatdetektive der Kriminalliteratur. Erstmals tauchte Temple 1933 in einem Radiohörspiel der BBC auf. Da begann sein 56 Jahre langer Siegeszug, denn Temple wurde später über alle Medien vermarktet: es folgten Filme, Romane, Comics und TV-Serien, die den smarten Detektiv zum Protagonisten hatten. Nachdem Temple bis 1968 über 35 Jahre als Hörspieldetektiv aktiv war, ermittelte er ab 1968/69 in 52 Episoden im Fernsehen. Es war die erste europäische Coproduktion der Geschichte in diesem Medium (BRD & GB).
Die ersten Paul-Temple-Romane waren nur Umarbeitungen der Hörspiele, später, als der Detektiv richtig bekannt war, schrieb Durbridge eigene Buchabenteuer für seinen Helden. Zeitweise erschienen die Bücher sogar mit dem Autorennamen "Paul Temple", was Durbridges und Douglas Rutherfords gemeinsames Pseudonym war. Angemerkt muss werden, dass einige seiner Bücher, etwa "Der Siegelring" oder "Die Schuhe", auf einem Paul-Temple-Hörspiel basieren, das im Roman jedoch die Namen der Protagonisten anders lauten.
Paul Temples Abenteuer wurden auch in den Niederlanden (wo der Held "Paul Vlaanderen" hieß, Steve hieß Ina) und in Belgien (dort hieß er "Mike Holland")

Wer ist nun dieser Paul Temple? 
Paul Temple, von Beruf Kriminalschriftsteller, betätigt sich immer wieder als Hobbydetektiv und wird auch hie und da von Scotland Yard zu Rate gezogen. Sein Freund und Bekannter Sir Graham Forbess bittet ihn immer wieder um Mithilfe. Paul ist mit Steve verheiratet, die eine erfolgreiche Modedesignerin ist. Temple wurde von unterschiedlichen Schauspielern gesprochen und gespielt und die Hörspiele, die den bekannten Durbridge-Cliffhanger-Effekt hatten, wurden in viele Sprachen übersetzt.
Als 1988/89 der letzte Paul-Temple-Roman herauskam, war der Detektiv bereits 56 Jahre im Dienst.
Über die Vergangenheit von Paul Temple, der im ersten Roman "Send for Paul Temple" (1938) bereits vierzig Jahre alt ist, erfahren wir, dass er sechs Jahre gebraucht hat, um von einem unbekannten Autor zu einem bekannten Romanschriftsteller zu werden. Als er von Oxford nach London kam, heuerte er bei einer Zeitung an und wurde zufällig Reporter bei einer der Londoner Tageszeitungen. Nachdem er zwölf Monate lang alles geschrieben hatte, interessierte er sich in Kriminologie und spezialisierte sich auf die Kriminalitätsberichterstattung. 1929 versuchte er sich als Theaterautor und so erschien in diesem Jahr "Dance, Little Lady", ein Stück, das im Ambassodor Theater sieben Mal aufgeführt wurde. Danach schrieb Temple seinen ersten Thriller, der den Titel "Death In The Theatre!" hatte und 1930 erschien. Er wurde zum phänomenalen Erfolg und so verließ Temple die Zeitung. Er bekam den Ruf eines guten Kriminalisten und wurde in der Folge von verschiedenen Zeitungen beauftragt, in aussichtslosen Fällen Ermittlungen anzustellen. (cf. Durbridge, Francis (1938): Send for Paul Temple, pp. 10-11, Kapitel 2: Paul Temple)


René Deltgen: mit ihm ist die Figur Paul Temple im deutschen Sprachraum untrennbar verbunden. Deltgen lieh von 1949 bis 1966 in insgesamt 12 Hörspielen Paul Temple seine Stimme. Aber auch nachdem er 1968 diese Rolle an den (ebenfalls in "Paul Temple" aber auch im TV-Krimi "Tim Frazer") Durbridge-erprobten Paul Klinger abgegeben hatte, blieb er Durbridge treu: 1971 spielte er in "Das Messer" eine bedeutende Rolle als älterer Herr, dessen Bruder, ein Wissenschafter, von Gangstern entführt wurde.

Entstehungsgeschichte
Francis Durbridge verfasste 1933 sein erstes Hörspiel „Persuasion“. Er, der ursprünglich eigentlich Schauspieler werden wollte, schrieb danach Musikkomödien für das Radio, Dutzende Sketche und Texte für Wochenrückschauen. Sein Name war in der Chefetage der BBC und auch außerhalb Großbritanniens bereits geläufig, aber Durbridge wollte etwas anderes machen. Dem BBC-Produzenten Martyn C. Webster, mit dem er zwischen 1938 und 1968 alle Paul-Temple-Hörspiele umsetzte und der auch sein erstes Fernsehspiel inszenierte, erzählte der junge Mann, was er gerne machen würde. Durbridge war nämlich glühender Bewunderer eines anderen großen britischen Kriminalschriftstellers, Edgar Wallace. „If only I could be half as good as Edgar Wallace“ („Wenn ich nur halb so gut sein könnte wie Edgar Wallace“), soll er zu Webster gesagt haben, der den „Hexer“-Autoren damals schon für altmodisch hielt. Durbridge hingegen fand ihn up to date und gestand Webster, dass er gerne Kriminalgeschichten schreiben würde. Da der BBC-Produzent nicht die x-te Hörspielneuversion von Arthur Conan Doyles Sherlock Holmes inszenieren wollte und schon länger auf der Suche nach einem neuen Stoff war, schlug er vor, einen originellen Radiodetektiv zu kreieren. Durbridge überlegte nur eine Nacht und hatte danach auch schon einen klingenden Namen für seinen Detektiv: Paul Temple. Die erste Geschichte mit dem smarten Kriminalschriftsteller im Jahre 1938 überstieg alle Erwartungen. Bereits nach der ersten Folge wurde die BBC mit Briefen überflutet, die mehr von dem eleganten Hobbyermittler forderten. Von diesem Zeitpunkt an begann eine steile Karriere, in der es an Aufträgen nur so wimmelte. Zunächst entwickelt er im Jahreszyklus (manchmal auch schneller) neue mehrteilige Abenteuer (zunächst zehn- dann achtteilige Geschichten) mit Paul Temple für das Radio, die auch teilweise verfilmt und in Romanfassungen umgearbeitet wurden. Bis 1968 sollten es zwanzig Geschichten werden. Die letzte Geschichte „Paul Temple and the Alex Affair“ war ein Abschiedsgeschenk an den Produzenten Martyn C. Webster, der in diesem Jahr in Pension ging und darüber traurig war, dass er nie wieder eine Paul-Temple-Geschichte gemeinsam mit Durbridge machen würde. Da erschien der – in der Zwischenzeit hochbeschäftigte – Autor eines Tages (Ende 1967) in seinem Büro mit dem Skript zu „Alex“ und bereitete seinem langjährigem Weggefährten damit eine sehr große Freude – noch einmal konnten sie gemeinsam einen spannenden Radiomehrteiler produzieren (auch wenn „Der Fall Alex“ nur eine überarbeitete Version des Hörspiels „Send for Paul Temple again!“ (als Kinofilm: „Wer ist Rex?“) war). Paul Temple war schließlich über 50 Jahre im Dienst, wurde von vielen verschiedenen Sprechern in vielen verschiedenen Sprachen gesprochen, lockte Millionen an Fans in vier Kinofilmen in die Lichtspielhäuser, versammelte ein großes Publikum in 52 Folgen einer Ende der 1960er/ Anfang der 1970er produzierten TV-Serie, trat in Comics auf und ermittelte in mehreren Romanen. Ein unglaublicher Erfolg, der bis heute seines Gleichen sucht, zumal die BBC seit 2006 die alten Hörspiele neu aufnimmt, wodurch man sagen könnte, das Paul Temple seit rund 75 Jahren aktiv ist!

Eine Synopse aller 14 Paul-Temple-Hörspiele finden sie hier! 

Paul Temple-Darsteller und Sprecher:
(alphabetisch, Auswahl)
Steve Temple-Darstellerinnen und Sprecherinnen:
(alphabetisch, Auswahl)
Jon Bentley
Carl Bernard
Peter Coke
Howard Marion Crawford
René Deltgen
Anthony Hulme
Paul Klinger
Francis Matthews (TV-Serie)
Barry Morse
Hugh Morton
Kim Peacock
Crawford Logan
Annemarie Cordes
Patricia Dainton
Ros Drinkwater (TV-Serie)
Ursula Langrock
Dina Sheridan
Joy Shelton
Marjory Westbury
Gerda Stevenson

Hörspiele

Englische Hörspiele
(alphabetisch, Produktion: BBC)
Deutsche Hörspiele
(alphabetisch, Produktion: (N)WDR)
Light-Fingers (1950)
Mr. and Mrs. Paul Temple
(1947)
News of Paul Temple (1939 und 1944)
Paul Temple (1938)
Paul Temple Intervenes (1942)
Paul Temple and Steve
(1947 und 2010)
Paul Temple and Steve Again (1953)
Paul Temple and the Alex Affair (1968)
Paul Temple and the Conrad Case (1959)
Paul Temple and the Curzon Case (1948)
Paul Temple and the Geneva Mystery (1965)
Paul Temple and the Gilbert Case (1954)
Paul Temple and the Gilbert Case (1959/60)
Paul Temple and the Gregory Affair (1946)
Paul Temple and the Frontpage Men (1938)
Paul Temple and the Jonathan Mystery (1951)
Paul Temple and the Lawrence Affair (1956)
Paul Temple and the Madison Mystery (1949 und 1955)
Paul Temple and the Margo Mystery (1961)
Paul Temple and the Spencer Affair (1957)
Paul Temple and the Sullivan Mystery
(1947 und 2006)
Paul Temple and the Vandyke Affair (1950)
Send for Paul Temple
(1938)
Send for Paul Temple Again (1945)
A Case for Paul Temple
(1946 und 2011)
Ein Fall für Paul Temple (1951)
Paul Temple und die Affäre Gregory
(1949)
Paul Temple und der Conrad-Fall (1959)
Paul Temple und der Fall Alex (1968)
Paul Temple und der Fall Conrad (1961)
Paul Temple und der Fall Curzon (1951)
Paul Temple und der Fall Genf (1966, WDR)
Paul Temple und der Fall Genf (1966, SR)
Paul Temple und der Fall Gilbert (1956)
Paul Temple und der Fall Jonathan (1954)
Paul Temple und der Fall Lawrence (1958)
Paul Temple und der Fall Madison (1955)
Paul Temple und der Fall Margo (1961)
Paul Temple und der Fall Spencer (1959)
Paul Temple und der Fall Vandyke
(1953)

Romane

Englische Romantitel
(alphabetisch)
Deutsche Romantitel
(alphabetisch, in Klammer das deutsche Erscheinungsjahr)
East of Algiers (1959; Autor: "Paul Temple")
News of Paul Temple (1940)
Paul Temple and the Conrad Case (1989)
Paul Temple and the Front Page Men (1939)
Paul Temple and the Harkdale Robbery (1970)
Paul Temple and the Kelby Affair
(1970)
Paul Temple and the Madison Case (1988)
Paul Temple and the Margo Mystery (1986)
Paul Temple Intervenes (1944)
Send for Paul Temple
(1938)
Send for Paul Temple Again!
(1948)
The Curzon Case (1972)
The Geneva Mystery (1971)
The Tyler Mystery
(1957; Autor: "Paul Temple")

Clifford J. Hearn:
Paul and Steve Temple and the Seymour Affair (2014, basierend auf einem verschollenen Manuskript von Francis Durbridge)
Die Brille (1959)
Der Hehler (1986)
Keiner kennt Curzon (1972)
Paul Temple-Banküberfall in Harkdale (1970)
Paul Temple-Der Fall Kelby (1970)
Paul Temple jagt "Rex" (1948)
Paul Temple und der Fall Madison (1988)
Paul Temple und der Fall Z (1940)
Paul Temple und die Schlagzeilenmänner (1957)
Vier mußten sterben (1957)
Zu jung zum sterben (1971)

Paul-Temple-Hörspiele als Grundlage, jedoch Umbenennung der Protagonisten in:

Der Siegelring
(1967)
Mister Rossiter empfiehlt sich
(1962)
Die Schuhe (1965)

Filme

Englische Filmtitel
(alphabetisch)
Deutsche Filmtitel
(alphabetisch)
Calling Paul Temple (1948)
Paul Temple's Triumph (1950)
Paul Temple Returns (1952)
Send for Paul Temple (1946)
Der grüne Finger (1946) 
Jagd auf Z (1950)

Wer ist Rex? (1948)

Comic

Englischer Comictitel Deutsche Version
"Paul Temple"
erschien täglich in einer Tageszeitung von 1951 bis 1971.
In Deutschland gab dieses Comic nur für kurze Zeit.

TV-Serien

Englischer Titel Deutsche Version
"Paul Temple"
BBC 1968, bei dieser Serie handelte es sich um einen Zusammenschnitt aus den Kinofilmen "Paul Temple's Triumph" und "Calling Paul Temple". 12 Episoden (schwarz/weiß). Darsteller: John Bentley, Dinah Sheridan, Buch: Francis Durbridge
--- keine deutsche Version---

"Paul Temple"
BBC / ZDF 1969-1971, 52 Folgen (Farbe), 4 Staffeln à 13 Folgen, Darsteller: Francis Matthews (Paul Temple), Ros Drinkwater (Steve), Produktion: BBC TV/Taurus Film GmbH München nach der Serienidee von Francis Durbridge
ZUR TV SERIE >>>

"Paul Temple"
BBC / ZDF 1969-1971, 39 Folgen (Farbe), Staffel 2 - 4 coproduziert, Darsteller: Francis Matthews (Paul Temple), Ros Drinkwater (Steve), Produktion: BBC TV/Taurus Film GmbH München nach der Serienidee von Francis Durbridge
ZUR TV SERIE >>>
Screenshot mit freundlicher Genehmigung von ACORN MEDIA LTD. www.acornmediauk.com

Allgemeine Infos und Episodenliste/ -führer

A Family Affair (28.07.1971)
A Greek Tragedy (21.02.1971)
Antique Death (1) (10.05.1970)
Antique Death (2) (17.05.1970)
Catch Your Death (11.04.1971)
Corrida (07.02.1971)
Critics, Yes! But This Is Ridiculous! (01.09.1971)
Cue Murder! (28.03.1971)
Death For Drivers' Reasons (14.02.1971)
Death Of Fasching (04.04.1971)
Death Sentence (16.06.1971)
Double Vision (24.05.1970)
Game, Set and Match (11.08.1971)
Games People Play (19.04.1970)
Has Anybody Here Seen Kelly? (07.03.1971)
House Of the Dead (10.01.1971)
Inside Information (04.01.1970)
Kill Or Cure (12.04.1970)
Letters From Robert (01.02.1970)
Long Ride to Red Gap (18.08.1971)
Message from A Dead Man (30.11.1969)
Missing Penny (14.12.1969)
Motel (21.03.1971)
Mr. Wallace Predicts (25.01.1970)
Murder in Munich (1) (12.07.1970)
Murder in Munich (2) (19.07.1970)
Night Train (24.01.1971)
Paper Chase (09.06.1971)
Party Piece
(07.07.1971)
Requiem For A Don (14.03.1971)
Re-Take (26.07.1970)
Ricochet (23.06.1971)
Right Villain (05.04.1970)
Sea Burial (17.01.1971)
Steal A Little Happiness (28.06.1970)
Swan Song For Colonel Harp (18.01.1970)
The Artnappers (26.04.1970)
The Black Room (03.05.1970)
The Guilty Must Die (04.08.1971)
The Man From The Sea (08.02.1970)
The Man Who Forged Real Money (21.07.1971)
The Man Who Wasn't Really There (21.12.1969)
The Masked Lady (11.01.1970)
The Quick and the Dead (14.07.1971)
The Specialists (28.02.1971)
The Suitcase (05.07.1970)
The Victim (15.02.1970)
There Must Be A Mr. X (07.12.1969)
Which One of Us Is Me? (28.12.1969)
Who Dies Next (23.11.1969)
Winner Takes All (25.08.1971)
With Friends Like You, Who Needs Enemies? (30.06.1971)
Allgemeine Infos und Episodenliste/ -führer
1 Die Gasmörder

01.02.1972

2 Spiel, Satz und Sieg 15.02.1972
3 Das Gangsterspiel 29.02.1972
4 Nachtexpreß nach Inverness 14.03.1972
5 Das Haus des Todes 28.03.1972
6 Die Kunstliebhaber 11.04.1972
7 Mord in München (Teil 1) 23.04.1972
8 Mord in München (Teil 2) 25.04.1972
9 Quiz auf dem Prüfstand 09.05.1972
10 Zwei Herren aus England 23.05.1972
11 Der Schriftstellerkongreß 06.06.1972
12 Die Zigarre 20.06.1972
13 Der Apollo von Arezzo (Teil 1) 02.07.1972
14 Der Apollo von Arezzo (Teil 2) 04.07.1972
15 Wenn die Lieferanten kommen 18.07.1972
16 Gina 01.08.1972
17 Ein Koffer für Mr. Geoffrey 15.08.1972
18 Eine Band für Sokrates 29.08.1972
19 Corrida 19.09.1972
20 Die Fantompferde 03.10.1972
21 Der Mann von Batu 17.10.1972
22 Wenn die Figuren linksrum laufen 31.10.1972
23 Der Juwelenstar 14.11.1972
24 Der Schatz des Grafen 28.11.1972
25 Das Problem des Herrn von Leverkühn 12.12.1972
26 Griechische Tragödie 09.01.1973
27 Cresta Run und Kaffeebohnen 06.02.1973
28 Chinesische Primeln 20.02.1973
29 Ein Fall für Steve 06.03.1973
30 Treffpunkt: Motel 20.03.1973
31 Seltsame Faschingsspiele 03.04.1973
32 Schwarze Magie 17.04.1973
33 Die Yacht des Ingmar Hansen 15.05.1973
34 Ein Köder für die Polizei 29.05.1973
35 Beinahe ein Western... 12.06.1973
36 Die seltsamen Spiele des Mr. Hill 26.06.1973
37 Ein hoher Einsatz 10.07.1973
38 Schnitzeljagd 24.07.1973
39 Blüten und Bananen 31.07.1973

Zuletzt bearbeitet am
05.01.2014
Eine Homepage von Georg P. (GP) , 2001-2014

Index | Biographie | alle Werke | alle Täter | Bücher | Film & TV | Hörspiele | Theater | Paul Temple | Kontakt