Die Krimihomepage > Klassiker des Fernsehkriminalspiels > 1958 > Die Brüder

Die Brüder

Klassiker des Fernsehkriminalspiels

Erstsendung (ARD):

Sonntag, 21.12.1958, 20.35-21.35 Uhr

Dauer:

65 Minuten

Regie:

Egon Monk

Besetzung

Vater Roland

Josef Dahmen

Mutter Roland

Gisela von Collande
Pierre, Sohn Paul Albert Krumm
Jean, Sohn Helmut Griem
Madame Rosémilly Sascha Keith
Josephine, Dienstmädchen Heidi Leupolt
Apotheker Marowsko Jo Furtner
eine Kellnerin Lore Schulz
ein Matrose Ebrahim Fathi
ein Tapezierer Wilhelm Grothe
Lecanu, ein Notar Walter Grüters

Aufnahmestab

Fernsehspiel von

Wolfgang Bentel

nach einer Novelle von

Guy de Maupassant
Musik Hans Martin Majewski
Szenenbild Ekkehard Grübler
Produktion Heinz Schwitzke
Regie Egon Monk
eine Produktion des NWRV Hamburg

Inhalt

Le Havre zu Beginn des Jahrhunderts: Familie Roland lebt mit ihren beiden Söhnen in bürgerlicher Geborgenheit. Pierre und Jean bereiten sich nach Beendigung ihres Studiums gerade darauf vor, eine Praxis zu eröffnen, der eine als Arzt, der andere als Rechtsanwalt. Dann aber beschwört ein unerwartete Erbschaft für Jean eine vergangene und verdrängte Vergangenheit herauf, die aus den beiden Brüdern Todfeinde macht und eine Familientragödie auslöst ... (Text:  JO, Die Krimihomepage)
 

Kritik

Derzeit keine Kritik möglich.
 

Zusätzliche Informationen

Die Außenaufnahmen entstanden zum Teil in Travemünde, wo ein finnischer Dampfer und das Hafenbecken passende Kulisse abgaben.
Regie führte Dramaturg, Autor, Regisseur, Schauspieler und NDR-Produktionschef Egon Monk (1927-2007), der zwischen 1960 und 1968 Leiter der Fernsehspielabteilung des NDR war und in dieser Funktion unter anderem Krimiklassiker wie "Die Gentlemen bitten zur Kasse" herstellen ließ.
 

Bilder

Derzeit keine Bilddarstellung möglich.
 

Die Krimihomepage 2000-2010 - Diese Seite wurde zuletzt am 15.10.2010 aktualisiert