Die Krimihomepage > Klassiker des Fernsehkriminalspiels > 1963 > Signor Rizzi kehrt zurück

Signor Rizzi kehrt zurück

Klassiker des Fernsehkriminalspiels

Erstsendung [ZDF]:

Mittwoch, 05.06.1963, 21.00-22.10 Uhr

Dauer:

70 Minuten

Regie:

Ulrich Erfurth

Besetzung

Francesco Rizzi

Jan Hendriks

Lucia

Hannelore Koblentz
Giuseppe Heinz Klevenow
Maria Lilo Barth
Vito Peter Bollag
Niccolo Bruno Dallansky
Polizeichef Max Walter Sieg
Polizist Benno Gellenbeck
Mario Kurt Alexis

Aufnahmestab

Fernsehspiel von

Anthony Spinner

deutsche Übersetzung

Irene Dodel
Horst van Diemen

Szenenbild

Albrecht Hennings
Regie Ulrich Erfurth
eine Sendung des Zweiten Deutschen Fernsehens

Inhalt

Signor Rizzi kehrt eines Tages in sein Dorf in den sizilianischen Bergen zurück. Sechzehn Jahre zuvor hatte er es Richtung Amerika verlassen, um anschließend in den Vereinigten Staaten als gefürchteter Gangster Karriere zu machen. Nun ist er ein reicher, gemachter Mann, der das gesamte Dorf aufkaufen könnte. Doch die Rückkehr verläuft anders als erwartet... (Text © GP, Die Krimihomepage)
 

Kritik

Das realistische Spiel wurde damals für Erwachsene empfohlen.

Zusätzliche Informationen

Regie führte Ulrich Wilhelm Erfurth (1910-1986), der als Regisseur für Funk, Film, Fernsehen und vor allem für das Theater arbeitete. Bis Ende der 1940er Jahre inszenierte er an den Hamburger Kammerspielen. 1955 wurde er Direktor des Schauspielhauses in Hamburg, wo er Stücke wie "Die Physiker" oder "Rose Bernd" auf die Bühnen brachte. Als Kinoregisseur inszenierte er 1961 z. B. "Mein Mann, das Wirtschaftswunder" mit Heinz Erhardt.
Der Autor des Fernsehspiels ist der amerikanische Autor und Produzent Anthony Spinner (Jahrgang 1930). Er produzierte Serien wie "The Invaders", "Cannon" oder "F.B.I.", für die er auch mitunter die Drehbücher schrieb.

Bilder

Derzeit keine Bilddarstellung möglich.

Die Krimihomepage 2000-2011 - Diese Seite wurde zuletzt am 13.02.2011 aktualisiert