Die Krimihomepage | Das deutschsprachige Fernsehkriminalspiel | 1965 | Doppelspiel

Krimi-Fernsehspiele
1952-1989

Hauptseite

Filme nach Regisseuren

Bereits gesichtet

Filme nach Jahren

Filme alphabetisch

Gästebuch

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Fernsehspiele anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Forum

Doppelspiel

Erstsendung (ZDF):
Mittwoch, 07.07.1965, 21.00-22.25 Uhr

Regie:
Hagen Mueller-Stahl

Dauer:
84'21''

Inhalt

Jeffrey, Besitzer einer Kartonfabrik und Sarah, Schriftstellerin, sind seit kurzem verheiratet. Doch irgendetwas stimmt nicht. Die Hochzeitsreise, die die beiden auf eine einsame Hütte in den Bergen führt, wird zur Zerreißprobe für beide: Sarah ist ängstlich, Jeff ist misstrauisch. Aber warum? Jeff verwickelt sich nach Sarahs Fragen immer mehr in Widersprüche. Ist er gar ein Hochstapler? Oder will Jeff Sarah gar umbringen? (Text: © GP, Die Krimihomepage)

Kritik

Die damals ab 16 Jahren empfohlene Kriminalkomödie wurde von der damaligen Kritik durchaus gelobt. Hervorgehoben wurde, dass die Geschichte sehr gut gestrickt war.
Andere Kritiken lobten das aufrüttelnde und fernsehgerechte Spiel, das von ausgezeichneten Darstellern und einer unterkühlt-unpathetischen Regie unterstützt wurde, kritisierten aber gleichzeitig manche Dialogmängel und psychologische Unglaubwürdigkeiten.

Zusätzliche Infos & Hintergrundinfos

Das Theaterstück "Double Cross" wurde bereits 1962 von Produzent Gero Wecker und Regisseur Jürgen Goslar für das deutsche Kino erstverfilmt. Im Kinofilm "Liebling, ich muss dich erschießen" spielten Marianne Koch und Walter Giller die Hauptrollen. Filmproduzent Artur Brauner unternahm mit "Doppelspiel" einen weiteren Ausflug ins Fernsehen mit seiner CCC Television.

Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Sarah Banning Elfriede Irrall
Jeffrey Banning Walther Reyer
Kriminalstück von John O'Hara
Fernsehfassung von F. K. Wittich
nach der Übersetzung von Ernst Sander
Bauten Willi A. Herrmann
Kostüme Elisabeth Schewe
Maske Fredy Arnold
Regieassistenz Franz v. Barany
Tonmeister Willibald Neuwald
Schnitt C. O. Bartning
Aufnahmeleitung Hans Müller
Kamera Hans Pehlke
Kameraführung Günther Knuth
Produktionsleitung Hanns Stani
Gesamtleitung Artur Brauner
Regie Hagen Mueller-Stahl
eine Produktion der CCC Television GmbH
im Auftrag des Zweiten Deutschen Fernsehens

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 08.02.2014

E-Mail: krimiserien - at - hotmail.com | Die Krimihomepage 2000 - 2014

Besucher seit dem 29.10.2009: Hit Counter by Digits