Die Krimihomepage | Das deutschsprachige Fernsehkriminalspiel | 1968 | Ein Sarg für Mr. Holloway

Krimi-Fernsehspiele
1952-1989

Hauptseite

Filme nach Regisseuren

Bereits gesichtet

Filme nach Jahren

Filme alphabetisch

Gästebuch

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Fernsehspiele anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Forum

Ein Sarg für Mr. Hollway

Erstsendung (ARD):
03.02.1968

Regie:
Harald Vock

Dauer:
104'35''

Inhalt

New York: ein Verbrechersyndikat überfällt einen Juwelier und erbeutet wertvolle Diamanten. Doch dann läuft alles schief: der Zufall will es, dass ausgerechnet der Anwalt Mister Holloway die Beute in die Hände bekommt. Der schlaue Doc beschließt, nach Paris zu reisen, um dort die heiße Ware teuer zu verkaufen. Das New Yorker Verbrechersyndikat kann das natürlich nicht dulden und so verfolgen die Diebe Holloway nach Paris. Ihr Ziel: Mr. Holloway muss sterben ... (Text © GP, Die Krimihomepage)

Kritik
Ein unterhaltsamer Fernsehkrimi, den cinema.de mit dem Fazit "Edgar Wallace trifft Jerry Cotton" bewertete. Nicht ganz falsch. Eine tolle Filmmusik von Hans Blum und ein spannender Whodunit.
Zusätzliche Infos & Hintergrundinfos

Multitalent Harald Vock war hier NDR-Produzent, Autor und Regisseur. Vock rief wenige Jahre später die Krimireihe "Sonderdezenert K1", in den 80ern "Die Männer vom K3" für den NDR und in den 90ern "Im Namen des Gesetzes" für RTL und "Küstenwache" für das ZDF ins Leben.
Ungewöhnlich für einen Fernsehfilm: Darsteller und sämtlicher Aufnahmestab werden bereits im Vorspann genannt.

Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Kommissar Eric Pohlmann
Servas Uwe Friedrichsen
Daguerre Wolfgang Völz
Doc Holloway Wolfgang Weiser
Ann Boyten Katrin Schaake
Tante Maggie Annemarie Holtz
Peers Friedrich Joloff
White Günther Neutze
Jackson Günter Mack
Smith Peter Lehmbrock
Bandenchef New York Arnold Marquis
sein Komplize Jochen Sehrndt
deren Fahrer Ernst Ronnecker
? Margot Philipp
? Birke Bruck
? Viktoria Brams
Madelaine Katharina Brauren
? Ursula Sieg
? Peter Capell
? Hans Timmermann
ferner Vera Eckert
Irene Harprecht
Uwe Jens Bruhn
Will van Deeg
Klaus Dieringshofen
Xaver von Dombrowski
René Genesis
Raymond Joob
Wolfgang Kaus
Herbert Leonhardt
Hans-Ulrich Meves
Werner Riepel
Ernst Rottluff
Karl Schurr
Frank Straass
Hans Ulrich
Drehbuch Harald Vock
Produktionsleitung Wilhelm Wagner
Kamera Günter Haase
Kameraassistenz Jürgen Haase
Ton Richard Vogelsang
Schnitt Irene Brunhöver
Regieassistenz Maxi Brandt
Produktionsassistenz Karl Peters
Aufnahmeleitung Karl Schulz
Wolfgang Mann
Maske Anke Simon
Joachim Kullmann
Musik Hans Blum
Kostüme Hildegard Bürger
Ingeborg Wolff
Szenenbild Lorenz Withalm
Martin Mövius
Regie und Produktion Harald Vock
hergestellt im Studio Hamburg
eine Sendung des NDR

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am:
11.05.2014

E-Mail: krimiserien - at - hotmail.com | Die Krimihomepage 2000 - 2014

Besucher seit dem 29.10.2009: Hit Counter by Digits