Die Krimihomepage SPEZIAL | Klassiker des Fernsehspiels | 1966

"Die Krimihomepage SPEZIAL":
Klassiker des deutschen Fernsehspiels

Das deutsche Fernsehspiel

Fernsehspiele

Kriminalspiele

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Fernsehkriminalspiele 1952-1989

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Der Fall Kapitän Behrens
- Fremdenlegionäre an Bord

Erstsendung (ZDF):
Freitag, 04.02.1966, 20.00-21.15 Uhr

Regie:
Wolfgang Staudte

Dauer/ Bild:
72', s/w

Inhalt

Im Frühjahr 1956 muss das deutsche Handelsschiff 'Neustadt' wegen eines Maschinenschadens im Hafen von Algier ankern, während im Land Krieg geführt wird. Kapitän Behrens erhält von der Reederei den Auftrag, sein manövrierunfähiges Schiff mithilfe eines holländischen Schleppers nach Europa zu bringen. Doch kurz vor dem Auslaufen erscheint der Hafenkommandant an Bord der 'Neustadt' und beschuldigt Behrens, neun deutsche Fremdenlegionäre, die ausgebrochen sind, auf seinem Schiff zu verstecken. Der Kapitän versichert, dass er keinerlei Legionäre auf dem Schiff verborgen halte. Nach einigen Tagen auf See erlebt Behrens eine böse Überraschung: die neun Legionäre melden sich bei ihm. Der Kapitän fühlt sich verraten und fürchtet um sein Schiff, treibt mit dem Funkspruch 'Legionäre an Bord. Bitte um Entsendung eines Kriegsschiffes' das dramatische Geschehen seinem Höhepunkt entgegen ... Anfang 1957 wird Behrens von einem Hamburger Gericht 'wegen des Versuchs, deutsche Staatsangehörige ausländischen Heeresdiensten zuzuführen' zu einem Jahr Gefängnis verurteilt. Neun Monate später wird der Fall nocheinmal aufgerollt ... (Text © JO, Die Krimihomepage)

Wissenswertes
Das Fernsehspiel wurden im Juli 1965 und im August 1965 in Hamburg auf 35mm gedreht.
Kritik
-
Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Kapitän Behrens Wolfgang Preiss
Erster Offizier Kröger Hans Schellbach
Zweiter Offizier Baumann Manfred Reddemann
Erster Ingenieur Jacobs Jochen Sehrndt
Zweiter Ingenieur Schmückle Peter Heusch
Funker von der Meulen Fritz Suppan
Matrose Petersen Harald Eggers
Matrose Spitzer Wilhelm Fricke
Matrose Kuschinski Jürgen Dieckmann
Legionär Witte Franz Rudnick
Legionär Schmelz Jürgen Janza
Legionär Troll Edgar Frank
Legionär Mattke Frank Straass
Legionär Schaad Franz Nossak
Legionär Marquard Bohm
Hafenkommandant Heinz Piper
Kriminalkommissar Dulac Narziss Sokatscheff
Vorsitzender im ersten Prozess Raymond Joob
Vorsitzender im zweiten Prozess Peter Frank
Verteidiger Jörn Andersson
Staatsanwalt Viktor Warsitz
Sachverständiger Hans Ulrich
Dokumentarspiel von Günther Wolf und Peter Ernst
Szenenbild Günther Kob
Regie Wolfgang Staudte
Eine Produktion der Aurora Television GmbH Hamburg
im Auftrag des ZDF

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 22.03.2016

© Die Krimihomepage 2000-2016