Die Krimihomepage SPEZIAL | Klassiker des Fernsehspiels | 1966

"Die Krimihomepage SPEZIAL":
Klassiker des deutschen Fernsehspiels

Das deutsche Fernsehspiel

Fernsehspiele

Kriminalspiele

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Fernsehkriminalspiele 1952-1989

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Der Fall der Generale

Erstsendung (ZDF):
Freitag, 23.09.1966, 20.00-21.15 Uhr

Regie:
Gedeon Kovacs

Dauer/ Bild:
75', s/w

Inhalt

In der Reichskanzlei verkündete Hitler am 5. November 1937 in einer denkwürdigen Besprechung mit sechs seiner engsten Mitarbeiter seine außenpolitischen Pläne, die auf Gewalt und Krieg ausgerichtet sind. Generaloberst Freiherr von Fritsch und Generalfeldmarschall von Blomberg verweigern dem 'Führer' mehr oder weniger ihre Gefolgschaft. Daraufhin beschließt Hitler, sich der beiden lästigen Kritiker zu entledigen, lässt mit Hilfe der Gestapo die Fallstricke zum Sturz der beiden legen ... Blomberg wird die Heirat mit einer Dame 'von niedrigem Stande' zum Verhängnis, während Fritsch homosexueller Handlungen bezichtigt wird ... (Text © JO, Die Krimihomepage)

Wissenswertes
-
Kritik
Hörzu 41/1966, Seite 26: "Beim 'Fall der Generale' verhieß die Ansage ein 'quellengetreues' Dokumentarspiel. Und da lag der Haken. Die Quellen über den Sturz von Blomberg und Fritsch geben einen Ablauf und keine eigentliche Dramatik. Wenn der Autor bei ihnen bleiben will und muss, fehlen die Straffung und die innere Zuspitzung, die ein Spiel verlangt. Auch kann Dokumentarisches nicht dadurch gewinnen, dass es von Schauspielern geboten wird. Sie mögen so gut sein wie nur denkbar, sie rücken ihre Gestalten und die Vorgänge von der urkundlichen Realität fort."
Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Generaloberst Freiherr von Fritsch Bernhard Minetti
Generalfeldmarschall von Blomberg Paul Wagner
Oberst Hoßbach Heinz Weiss
General Beck Fritz Tillmann
Graf von der Goltz, Rechtsanwalt Dietrich Frauboes
Generaloberst Göring Benno Sterzenbach
General Keitel Werner Hessenland
Graf Helldorf Claus Holm
Himmler Ralf Gregan
Heydrich Malte Petzel
Müller Friedrich Georg Beckhaus
Schmidt Peter Kuiper
Baronin Eva Katharina Schultz
Frau von Blomberg Marianne Berendsdorff
Rittmeister von Frisch Tilo von Berlepsch
Generaladmiral Raeder Heinrich Gies
Generalquartiermeister Halder Herbert Wilk
? E. Schrenk
Dokumentarspiel
über die Affären Fritsch und Blomberg von
Hellmut Andics
Kamera Friedl Behn-Grund
Szenenbild Johannes Ott
Max Sitte
Regie Gedeon Kovacs
Eine Produktion der FBT
im Auftrag des ZDF

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 27.02.2016

© Die Krimihomepage 2000-2016 | Besucher: Hit Counter by Digits