Die Krimihomepage SPEZIAL | Klassiker des Fernsehspiels | 1967

"Die Krimihomepage SPEZIAL":
Klassiker des deutschen Fernsehspiels

Das deutsche Fernsehspiel

Fernsehspiele

Kriminalspiele

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Fernsehkriminalspiele 1952-1989

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Asche und Glut

Erstsendung:
Mittwoch, 23. August 1967, ZDF, 21.10 - 21.55 Uhr

Regie:
Korbinian Köberle

Dauer/ Bild:
ca. 45', s/w

Inhalt

Nach zweiundvierzig Jahren treffen sich zwei ehemalige Freunde wieder - der einst geflüchtete Konrad und der General. Der Raum, in dem sich die alt gewordenen Männer wiedersehen und in dem damals die Frage nach Leben oder Tod zwischen ihnen stand, ist unverändert. Das lässt in fast gespenstischer Weise die Erinnerung an ihren letzten Abend lebendig werden. Doch beide müssen einsehen, dass inzwischen zuviel Zeit vergangen ist - Vergeltung wie Verzeihung scheint gleichermaßen sinnlos geworden ... (Text © JO, Die Krimihomepage)

Wissenswertes
Möglicherweise bereits für Mittwoch, 2. August 1967 vorgesehen, aus unbekanntem Grund verschoben.
Kritik
Hörzu 37/1967, Seite 12: "Zwei Schauspieler der älteren Generation waren es, die Sandor Marais Dialog zu künstlerischem Rang erhoben: Hans Schweikart und Walter Rilla. Mit leisen Mitteln charakterisierten sie ihre Figuren und boten eine beglückende Studie großer Schauspielkunst."
Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Der General Hans Schweikart
Der Rittmeister (Konrad) Walter Rilla
Der Diener Sigfrit Steiner
Fernsehspiel von Sándor Márai
Deutsch von Tibor von Podmaniczky
Szenenbild Siegfried Stepanek
Produktion Roland Bühler
Regie Korbinian Köberle
Eine Sendung des ZDF

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 30.08.2016

© Die Krimihomepage 2000-2016 |