Die Krimihomepage SPEZIAL | Klassiker des Fernsehspiels | 1967

"Die Krimihomepage SPEZIAL":
Klassiker des deutschen Fernsehspiels

Das deutsche Fernsehspiel

Fernsehspiele

Kriminalspiele

Kriminalistisches

Deutschsprachige Krimiserien

Fernsehkriminalspiele 1952-1989

Francis Durbridge Homepage

Nichtkriminalistisches

TV Serien anderer Genres

Sonstiges

Aufsätze & Co.

Kontakt

Heydrich in Prag

Erstsendung (ARD):
14.09.1967

Regie:
Rolf Hädrich

Dauer/ Bild:
87'36'', s/w

Inhalt
Die Geschichte spielt sich zwischen Herbst 1941 und Sommer 1942 im Protektorat Böhmen und Mähren ab (die Tschechoslowakei existierte damals nicht (mehr)). Dem Sudetendeutschen Frank, SS-Gruppenführer, ging die Enteignung der Tschechen nicht schnell genug. Die Folge war eine Intrige gegen seinen Vorgesetzten, um dessen Stelle einnehmen zu können. Als dieser beurlaubt wurde, wurde nicht Frank, sondern der 37jährige, verheiratete Vater von drei Kindern Eugen Tristan Heydrich der Nachfolger als Reichsprotektor. Ein eiskalter Mensch ohne Freunde, dessen Macht auf dem Wissen um Geheimnisse seiner Mitarbeiter und Vorgesetzten - nicht zuletzt über Adolf Hitler - beruhte. Heydrich organisierte Anfang 1942 die Liquidierung der europäischen Juden. In der Nacht zum 27.9.1941 erschien Heydrich in Prag zum Antritt als stellvertretender Reichsprotektor... (Text: © GP, Die Krimihomepage)
Wissenswertes
Wiederholt am 19.06.1968 auf ORF 2, am 14.03.1969 im ARD-Vormittagsprogramm, am 17.10.1969 im ARD-Vormittagsprogramm, am 06.04.1974 auf HR3. In diesem Dokumentarspiel sind die Handlungsorte nur stilisiert, als einführender Erzähler und nachträglicher Kommentator fungiert Alexander Hegarth.
Stab

 

Besetzung Aufnahmestab
Heydrich Martin Benrath
K. H. Frank Horst Eisel
Böhme Günther Strack
Dr. Geschke Klaus Schwarzkopf
Schellenberg Alexander von Rosen
Daluege Harry Kalenberg
Jantur Karl Renar
Gabčik Fritz Wepper
Kubiš Nikolaus Haenel
Bartoš Dieter Kirchlechner
Valčik Joachim Bliese
Čurda Hartmut Reck
Dr. Wahl Hans Jaray
Jindra Hellmut Lange
Dr. Lyčka Franz Rudnick
Hacha K. L. Lindt
Bischof Goražd Hans Hinrich
Kaplan Petřek Heinz Treuke
Frau Čurda Annemarie Schradiek
Jan Čurda Pit Krüger
Gendarm Johannes Schauer
Novák Hans Otto Bal
Svatoš Walter Laugwitz
Frau Nováková Addi Adametz
Riha Manfred Seipold
der Sprecher Alexander Hegarth
von Peter Adler
Kamera Gernot Roll
Kurt Brückner
H. J. Schmidle
Szenenbild Rolf Zehetbauer
Herbert Strabel
Kostüme Herbert Ploberger
Ton Heinz Terworth
Schnitt Dorothée Maass
Produktionsleitung Kurt Paetz
Produktion Helmut Pigge
Regie Rolf Hädrich
eine Sendung des WDR
hergestellt von der Bavaria Atelier GmbH

Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 12.11.2014

© Die Krimihomepage 2000-2014 | Besucher: Hit Counter by Digits